fbpx
Close

Punktwolke

PRODUKTE

Punktewolke,  360° Foto Viewer, CAD-Dokumentation

GENAUIGKEIT

2mm Punktewolke

20mm CAD

Was ist eine Punktwolke?

Ein 3D-Modell in Form einer Punktwolke entsteht durch die Erfassung von Messpunkten mit Hilfe eines Laserscanners oder mittels Photogrammetrie und wird gleich nach dem Abschluss des Scanvorgangs und der Registrierung mit Erzeugung der Wolke oder, im Falle einer UAS-Aufnahme, nach dem Ausrichten der Luftbilder und der Punktwolkenverarbeitung übergeben. Punktwolken lassen sich in modernen CAD- und BIM-Programmen standardmäßig wie Referenzzeichnungen anhängen. Die Genauigkeit der resultierenden Wolke wird im Laufe der Registrierung durch die Erzeugung von Berichten aus Scan-Transformationen sowie mit Hilfe von Kontrollpunkten, die mit einem hochgenauen, an das lokale Netz angebundenen Präzisionstachymeter vermessen wurden, überprüft. Die Dichte der resultierenden Punktwolken kann beliebig vergrößert und verringert werden. Die Punktwolke kann in einem lokalen Koordinatensystem georeferenziert oder an das Einheitliche Trigonometrische Katasternetz sowie das Baltische Höhensystem nach Ausgleichung angebunden werden.

Anwendungsbeispiele für Punktwolken

  • Dokumentation von Technologien, Ausrüstungen oder gesamten Bauwerken
  • Analyse der tatsächlichen Ausführung von Bauwerken
  • Kartierung und Analyse von Objektverformungen
  • Unterlagen für die Objektverwaltung (CAD, BIM, GIS)
  • Bestandsaufnahme von Objekten (AS-Built Bestandsdokumentation) (CAD, BIM)
  • Geländeanalyse und digitales Geländemodell
  • Ermittlung von vermietbaren Flächen (BOMA, GIF, RICS, IMPS)

Punktwolke